Mittwoch, 11. April 2012

Bewerbungsgespräch ehighschool

Alsoooo heeute war endlich endlich der Tag des Bewerbungsgespräches, auf den ich soo lange gewartet habe. Und zwar ist was supertolles rausgekommen aber das erzähl ich alles später. Ich fang mal gaanz von vorne an.
Seit Monaten habe ich auf diesen Tag gewartet und heeute war er da, ich hatte mir sogar extra ein Countdown gemacht ^^ 
Also um 15 Uhr kam der Chef höchstpersöhnlich ( Hr. Prelle)  zu mir nach Hause, das war über gut, weil dann muss man nicht extra wohin fahren. Er kam aus Stendal und da dachte ich mir so, 5 minuten verspätung oder so. Aber nicht, er kam Punkt 15 Uhr, fand ich gut. Jedenfalls hatte ich richtig Angst und war nervös, aber nach und nach gings. Er ist wirklich supernett und das Gespräch war ganz entspannt. Er hat mir anhand von Unterlagen vieles erklärt, z.b die Referenzen, die eine Gastfamilie braucht und wo Schüler der letzen Jahre plaziert wurden usw... Ich konnte meine ganzen Fragen stellen ( natürlich auch meine Eltern) was sehr gut war. Gut fand ich auch das Schaubild des Ablaufes. Ich weiß es nicht mehr so genau ich glaube :
 1. Bewerbung
 2. Bewerbungsgespräch
 3. Vertrag unterschreiben
 4. USA Mappe mit ärztlichen Zeugs
 5. Gastfamilie
 6. Flug buchen
 7. Visum
 8. Vorbereitungstreffen 
 9. Flug in die USA
Ja ich hoffe das stimmt soweit ;) Da ich mich vorher schon sehr ausführlich informiert hatte, wusste ich dass ich vlt. was auf Englisch schreiben muss.... Und so wars dann am Ende auch. Ich glaube, dass waren 8 Fragen. Einige waren simpel, andere ziemlich tricky. Ich weiß die nicht mehr :D aber eine hatte so ein Wort ( das Wort gibts nicht, aber so ähnlich irgendwie) repisendilities oder so was :D verzeiht mir dieses wort. Jedenfalls wusste ich es, weil ich mich so schon informiert habe und mir halt was überlegt habe, was er fragen könnte. Ich empfele es echt jedem !! Und er war echt erstaunt darüber, dass ich es wusste. Und ! Ich konnte nicht alle Fragen beantworten aber das war auch garnicht schlimm, weil ich bei den anderen Fragen ziemlich viel geschrieben habe. Das waren wie : Warum USA, Warst du längere Zeit von deiner Familie getrennt, Aufgaben im Haushalt, was erwartest du von der Zeit da usw...

Ja er meinte, es wäre vollkommen okay. Er hat mir einen USA-Hefter mitgegeben, da ist alles drin was man braucht. Häufig gestellte Fragen usw.... Jedenfalls hat er uns dann den Vertrag vorgelegt, nachdem er gefragt hat ob ichs machen will und er meinte, wir hätten Zeit um das zu überlegen . Aber meine Eltern haben das gleich unterschrieben und wiedergegeben. Darüber war er echt erstaunt. Also Leeeeute ! Es ist soweit !! Es wurde gebuucht, Sommer 2013 flieg ich in die USA , vorher noch Einführungstage in Washington D.C. Yeaaaaaaaaaaaah ich freu mich soo. Ich war dann total hibbelig und konnte es garnicht fassen. Das ist wie so ein Traum, der jetzt zur Realität wird. 
Und ich habe z.b erfahren, dass man auch in eine Großstadt wie NYC kommen kann, ich dachte immer nur höchstens vorstädte .... Aber das ist ja auch zieemlich geil. Morgen geht meine USA- MAPPE , Login Benutzername für die website ( ich wette ich bin die erste da :D ) und die Buchungsbestätigung raus. Dann hab ich mit meiner USA-Mappe richtig viel zu tun. Gastfamilienbrief, sich vorstellen, Bilder, eben ALLES was dazugehört. Wenn ich die fertig habe, dann stell ich vlt. mal mein Gastfamilienbrief rein, mal gucken ;) aufjedenfall fotografier ich die mal und mach ein Foto rein. Aber das wird alles noch mal ein extra-Post. Yeeeeay, ich freu mich grad so.  Ok, das wars, mehr ist nicht passiert. Ohh doch !! Ich hab ja so eine Bestätigung bekommen, wegen dem Gesprächstag und da stand drauf, es dauert ca. 1-2 Stunden, bei mir waren es ganze 3 stunden ! :D ist aber nicht schlimm, man hat viel erfahren und das ist super. ehighschool ist echt klasse. okaaaay das wars von mir soweit. 

CU

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen